Die Beschichtungen DIARC® Diamond und

DIARC® Diadura sind eine gute Lösung,

wenn für Werkzeuge Gleitfähigkeit, Schärfe

und Langlebigkeit erforderlich sind.

 

Die geringe Reibung der Beschichtungen

verhindert die Kaltpressverschweißung von

verklebenden Materialien, wie Aluminium

und Edelstahl, an der Oberfläche der Werk-zeuge.

 

Die glatte und dünne Beschichtung rundet

die Schneidkante nicht ab, und das Bearbei-

tungsergebnis ist gut. Dank der großen Härte

derBeschichtungen behalten die Schneid-

kanten auch bei der Bearbeitung abrasiver

Materialien ihre Schärfe länger bei.

 

Dank der Gleitfähigkeit der Beschichtungen

können die Zerspanungsgeschwindigkeit

und der Vorschub deutlich erhöht werden.

Die Produktion wird effizienter, und die Fer-

tigungskosten verringern sich.

 

Die Anwendungsbereiche von Werkzeugen

mit DIARC® -Beschichtung umfassen u. a.

 

•  die Zerspanung von Aluminium- und

   Leichtmetalllegierungen

•  die Zerspanung von Edelstahl und

   Superlegierungen

•  die Bearbeitung von Holz und

   Holzfaserplatten

•  die Bearbeitung von Verstärkungs-

   fasermaterialien

 

Die Zerspanung von Aluminium und Leichtmetallen

 

Die DIARC® Diadura -Beschichtung ist

eine ausgezeichnete Wahl für die Bearbei-

tung von weichen und harten Aluminium-

legierungen. Beim Fräsen von weichen

und zähen AlSi1-Aluminiumlegierungen

kann die Vorschubgeschwindigkeit ver-

doppelt und gleichzeitigdie Lebensdauer

vervielfacht werden. Mit Diadura beschich-

tete Werkzeuge eignen sich ideal auch für

die Bearbeitung harter Aluminiumlegierun-

gen. Beispielsweise beim Fräsen von

AlSi13-Druckgussteilen kann eine fünffache

Lebensdauer im Vergleich zu unbeschich-

teten Hartmetallfräsungen erreicht werden.

 

Bearbeitung von Verstärkungsfaser-

materialien

 

Die harte und zähe DIARC® Diamond

-Beschichtung bietet erhebliche Vorteile für

die Bearbeitungsklingen für Verstärkungs-

fasermaterialien und Faserlaminate. Die ver-

schleißfeste Beschichtung hält die Kanten

scharf, während sie gleichzeitig bei der

Bohrung von Laminaten das durch das Ab-

stumpfen der Klingen verursachte Ablösen

und Einreißen der Faserlagen verhindert.